Das Familieninstitut Augsburg - FIA ist Anbieter verschiedener Dienstleistungen im Sozialbereich:

SPFH

1. Flexible Kinder- und Jugendhilfen

Die Maßnahmen der Flexible Kinder- und Jugendhilfen verstehen sich als Form der aufsuchenden Hilfe, welche überwiegend im häuslichen Umfeld der hilfesuchenden Familien stattfinden. Träger der Maßnahmen sind die kommunalen Ämter für Kinder, Jugend und Familie, die in den städtischen Verwaltungen oder den jeweiligen Landratsämter anhängig sind. Über die Mitarbeiter der dortigen Sozialen Dienste lassen sich Erstkontakte herstellen, aktuelle Problemlagen erörtern und erste Lösungsansätze finden. Nach einem Erstgespräch mit den Mitgliedern der jeweiligen Familie, einem Mitarbeiter des Sozialen Dienstes und dem zuständigen Mitarbeiter des Familieninstituts entscheidet die Familie, ob sie eine Flexible Hilfe in Anspruch nehmen möchte.
Gemeinsam werden Ziele für die Maßnahme formuliert, Problemstellungen erörtert, und tragfähige Lösungsstrategien gefunden und durchgeführt.

Eine differenziertere Darstellung von Maßnahmen der Flexiblen Kinder- und Jugendhilfen finden Sie auch in den Dokumenten:

Pfersee

2. Sozialraumpartnerschaft Stadt Augsburg - Stadtteil Pfersee

Das Familieninstitut Augsburg ist Sozialraumpartner des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Augsburg.

In enger Kooperation und Zusammenarbeit zwischen Amt und Träger werden notwendige Bedarfe, Ziele, Maßnahmen und Angebote sozialer Arbeit ermittelt, formuliert, und in die Wege geleitet.

Alle vorhandenen Ressourcen im Stadtteil Pfersee werden  regelmäßig ermittelt und in die Planung einbezogen.

Ziel ist die gemeinwesenorientierte Bereitstellung wohnortnaher, niedrigschwelliger und präventiver Beratungs- und Hilfsangebote zur Weiterentwicklung, Entlastung und Stabilisierung des Sozialraumes.

runder Tisch

3. Soziale Gruppenangebote, Workshops und Aktionstage

Die interdisziplinären pädagogischen Mitarbeiter von FIA bieten bereits in jahrelanger Erfahrung themenspezifische Gruppenarbeiten, Beratung und Anleitung, sowie individuelle Fördermaßnahmen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Kooperation mit öffentlichen und privaten Institutionen, sowie mit Trägern der kommunalen Kinder- und Jugendhilfen an.

Das Angebot Sozialer Gruppenarbeiten erstreckt sich hierbei von Gewaltprävention „Faires Ringen und Raufen“, Trennungs- und Scheidungsgruppe für Kinder und Eltern, Workshops und Vorträge zum Thema Computersucht, und viele mehr.

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an die in den Kurzkonzepten angegebenen Kontaktadressen.

4. Stationäre Kinder- und Jugendhilfen und Betreutes Wohnen

Es kommt vor, dass Kinder oder Jugendliche durch besondere Lebensumstände zeitweise oder längerfristig nicht mehr zuhause bei ihren Herkunftsfamilien leben können.

Das Familieninstitut Augsburg bietet verschiedene Maßnahmen, in welchen die Kinder, Jugendlichen oder Jungen Erwachsenen ihrem individuellen Bedarf entsprechend Betreuung, Förderung und Begleitung erfahren, das heißt in einem sicheren und stabilen Rahmen leben und wachsen können.

Unser höchstes Ziel ist die Rückführung der Kinder in ihr angestammtes familiäres Umfeld, wenn diese Möglichkeit besteht. Elternpaare und Elternteile werden stets in unsere pädagogische Arbeit eingebunden, wann immer sich eine sinnvolle Gelegenheit bietet.

5. Unbegleitete Minderjährige – UM

Die Personengruppe der Unbegleiteten Minderjährigen ist in ihren Herkunftsländern oftmals jahrelanger Verfolgung, Krieg, Hunger, Elend, familiären Verlusten, Trennung und anderen traumatisierenden Ereignissen ausgesetzt. Selbst die Flucht in ein sicheres Gastland kann sich teilweise über Jahre hinweg ziehen und ebenso bleibende Spuren hinterlassen.

Das Familieninstitut Augsburg bietet in enger Kooperation mit den zuständigen Ämtern und Behörden der Kommunen und den anhängigen Institutionen, wie Clearingstellen, weiterführende Hilfemaßnahmen an.

6. Angebote für Privatkunden

Diese Gruppenangebote richten sich überwiegend an Privatpersonen, die nicht an Institutionen, wie Schulen, u.ä., angebunden sind. Das Angebot bietet eine fachliche und fundiert geschulte Anleitung, sowie einen geschlossenen und sicheren Rahmen, in welchem mit gleichermaßen Interessierten individuelle Themen vertieft bearbeitet werden können.

Im Einzelsetting können Thematiken weiter intensiv bearbeitet werden. Die Klientel der Einzelsitzungen kann sich unter anderem aus den Klienten der Gruppenangebote ergeben.

  • Themenspezifische Gruppenangebote
  • Einzelberatung
  • Vorträge
  • Mediation